AKTUELLE RRECHTSINFORMATIONEN:

Die Düsseldorfer Tabelle 2017 gilt ab dem 1. JAnuar 2017.

>> Düsseldorfer Tabelle 2017

Am 13.12.2012 wurde außerdem das Unterhaltsrecht geändert. Die Dauer der Ehe wird beim Ehegattenunterhalt wieder stärker berücksichtigt.
Dazu wurde §1578 b BGB um einen Halbsatz ergänzt.
Neu ist, dass die Ehedauer bei der Bemessung des Unterhalts von den Gerichten gleichwertig zu anderen ehebedingten Nachteilen berücksichtigt werden soll.
Das führt dazu, dass die nacheheliche Solidarität wieder höher bewertet und die Unterhaltsbefristung eingeschränkt wird.

Hier finden Sie interessante Sachverhalte aus unterschiedlichen Rechtsgebieten:
>> Aktuelle Rechtsinformationen

In unserem Archiv können Sie recherchieren oder ältere Ausgaben betrachten
>> Archiv

DOWNLOADS:

zum ausdrucken und ausfüllen für Sie

>> Mandantenaufnahmebogen, allgemein
>> Mandantenaufnahmebogen, Ehe- und Familiensachen
>> Antrag auf Beratungshilfe
>> Antrag auf Prozesskostenhilfe/Verfahrenskostenhilfe
>> Fragebogen zum Versorgungsausgleich

weiterfühende Links:

>> Düsseldorfer Tabelle
>> Deutscher Familiengerichtstag
>> Familienrecht Deutschland
>> Bundesministerium der Justiz
>> Steuertipps zum Erbrecht
>> Entscheidungen zum Verkehrsrecht
>> Bussgeldfix
>> Bundesministerium für Arbeit und Soziales
>> Zivilurteile
PRESSE
>> RA M.Ranke zu Erbrecht